Haushaltskonsolidierung in Darmstadt – Fehlanzeige

Hier der Kommentar des Magistratsmitglieds der AfD, Dr. Reinhard Ballhorn, zum großen Loch im Nachtragshaushalt: „Plan A ging schief – Plan B heißt weiter so, sprich Schulden machen und das Problem in die Zukunft verschieben“. So könnte man das Ergebnis der Beratungen zum Nachtragshaushalt der Darmstädter Stadtverordnetenversammlung am 13.06.2017 zusammenfassen. Herr Körber, leitender Lokalredakteur im Darmstädter Echo, hat in seinem Kommentar recht, wenn er schreibt: „Im städtischen Haushalt gibt es zu viele heilige Kühe, zu […]

Mehr...

AfD protestiert seit langem gegen Christenverfolgung in muslimischen Ländern und bei uns – aber viel zu wenig wird getan

Auf dem evangelischen Kirchentag wurde lange darüber diskutiert, ob AfD-Mitglieder Christen sein könnten. Das sieht die evangelische Kirche als ein vorrangiges Thema an. Sehr viel weniger aber ist zu hören zu der Frage, ob die evangelische Kirche mit ihrem vielen Geld in der Vergangenheit genug getan hat und tut, um verfolgte Glaubensbrüder in aller Welt zu schützen. Besonders in den Ländern, aus denen die allermeisten Flüchtlinge der letzten drei Jahre kamen: in muslimischen Ländern. Erst […]

Mehr...

Zensur und Verfassungsschutz: BRD-System erhöht vor der Wahl Druck auf Patrioten

Das deutsche Parteienkartell versucht mit aller Macht, das Aufkommen einer Opposition zu verhindern. Erstmals in der deutschen Nachkriegsgeschichte schickt sich mit der AfD eine Partei an, dieses Kartell mit einer patriotischen Zielsetzung zu durchbrechen. Das System tut alles, um den bei der Bundestagswahl im September drohenden Schaden zu begrenzen. Das schreibt das Online-Magazin unzensuriert.de, welches der österreichischen Partei FPÖ nahe steht, die so populär ist, dass sie in Österreich schon beinahe den Bundespräsidenten hätte stellen […]

Mehr...

Deutschland haftet zusätzlich mit 155 Milliarden Euro wegen der EZB, und die Bundesregierung verschweigt es

Die Zeitung Die Welt hat jetzt einmal ausrechnen lassen, wie groß das Risiko für Deutschland geworden ist, seit die EZB bedenkenlos Staatsanleihen südeuropäischer Länder aufgekauft hat, ohne dies vom deutschen Bundestag genehmigen zu lassen. Eigentlich wäre es die Aufgabe des Bundesfinanzministers gewesen, diese Risiken öffentlich zu machen und dafür Rückstellungen zu bilden, wie die AfD dies seit langem fordert. Aber nichts dergleichen geschieht. Und das, obgleich diese 155 Milliarden € rund die Hälfte eines deutschen […]

Mehr...

Europa wehrt sich gegen den muslimischen Terrorismus nur mit Blumen und Teddybären

Wenn es um Dschihadismus  geht, ist es im Willkommensstaat Deutschland gut, öfter einmal auch auf Stimmen aus dem Ausland zu hören. Dort denkt man ähnlich wie die AfD in Deutschland. Hier die Ansicht eines italienischen Journalisten, der für das Gatestone-Institut aus den USA schreibt. Es scheint, dass für Europa der islamische Terrorismus nicht real ist, sondern nur eine vorübergehende Störung des Alltags. Wir kämpfen gegen globale Erwärmung, Malaria und den Hunger in Afrika. Doch sind […]

Mehr...