Integration – Ein Protokoll des Scheiterns

  Integration weitestgehend misslungen, behauptet ein Autor, der besser als fast alle anderen die Lage kennt: Hamed Abdel-Samad, selbst muslimischer Zuwanderer und einer der kompetentesten Kritiker des Islam.   Die rot-rot-grünen Parteien und ihre Medien behaupten dagegen immer noch: Deutschland kann nur dann weltoffen genannt werden, wenn es jedes Jahr erneut noch mehr als 200.000 Zuwanderer aufnimmt und gleichzeitig auch noch den Familiennachzug erlaubt. Denn die Integration der Zuwanderer sei ja recht gut gelungen. Die Gründe […]

Mehr...

Mißachtet: Helmut Schmidts frühe Warnungen vor überhöhter Zuwanderung und Problemen mit den Islam

Immer wieder sehenswert: Was Helmut Schmidt schon vor vielen Jahren – z. B. ab 2004 – über die Grenzen der Zuwanderung und die Nicht-Integrierbarkeit des Islam in Deutschland sagte, hat sich in den letzten Jahren mehr als bewahrheitet. Selbst Willy Brandt hatte schon 1973 vor solchen Problemen gewarnt. Nur haben die Politiker nach ihnen, vor allem die rot-rot-grünen und Frau Merkel, seine Worte nicht verstanden oder nicht verstehen wollen. Im Wettlauf um die Stimmen immer […]

Mehr...

„Junge Muslime, lasst euch nicht verführen!“ – Islamkritiker Abdel-Samad denkt wie die AfD

Der berühmte Politikwissenschaftler und Islamkritiker Hamed Abdel-Samad richtet eine ungewöhnlich eindringliche Botschaft an junge Muslime. Er warnt sie darin vor Imamen, die sie für Selbstmordanschläge begeistern wollen. Das ist ganz im Sinne der AfD: Sie ist zwar gegen einen destruktiven, fremdgesteuerten und intoleranten Islam in Deutschland, aber für die rasche Integration von legal eingereisten Muslimen; auch wenn das sehr teuer sein wird für den deutschen Steuerzahler. Adel Samad zeigt in diesem Artikel aus der WELT […]

Mehr...

Immer offensichtlicher: Zuwanderer sind extrem teuer und häufig Dschihadisten

Das internationale Institut zur Beobachtung des Islamismus in Europa, das Gatestone-Institut, bringt neue brisante Dokumente, die beweisen: Diese völlig missglückte Zuwanderung hat  auch die Gefahr des islamischen Terrorismus gewaltig vergrößert. „Mehr als 50.000 Dschihadisten leben bereits in Europa“, schreibt das Institut. Und das ist eine unumkehrbare Entwicklung, solange die deutschen rot-rot-grünen Parteien weiterhin alles tun, um Abschiebungen von Salafisten in sichere Heimatländer zu verhindern. Dazu kommt noch: Die unkontrollierte Zuwanderung nach Deutschland kostet schon jetzt […]

Mehr...