Integration – Ein Protokoll des Scheiterns

  Integration weitestgehend misslungen, behauptet ein Autor, der besser als fast alle anderen die Lage kennt: Hamed Abdel-Samad, selbst muslimischer Zuwanderer und einer der kompetentesten Kritiker des Islam.   Die rot-rot-grünen Parteien und ihre Medien behaupten dagegen immer noch: Deutschland kann nur dann weltoffen genannt werden, wenn es jedes Jahr erneut noch mehr als 200.000 Zuwanderer aufnimmt und gleichzeitig auch noch den Familiennachzug erlaubt. Denn die Integration der Zuwanderer sei ja recht gut gelungen. Die Gründe […]

Mehr...

Wie auch in Darmstadt aus den meisten Flüchtlingen Einwanderer werden

Eigentlich sollten Flüchtlinge nur für eine begrenzte Dauer in ihrem Gastland bleiben dürfen. Sie sollten, sobald wieder Frieden in ihrem Heimatland ist, möglichst schnell Platz für neue Asylberechtigte Platz machen. Nur in Deutschland läuft das ganz anders – auch in Darmstadt. Warum  – das lesen Sie in diesem Artikel aus der WELT: Wie der Staat aus den meisten Flüchtlingen Einwanderer macht

Mehr...

Vertuschte das Bundeskriminalamt die Straftaten von bis zu 600.000 Flüchtlingen?

Ganz kurz vor der Wahl erschien ein wichtiger Artikel, der im Wahltrubel unterging, aber noch mal in Ruhe gelesen werden sollte: Das Bundeskriminalamt und seine Führung manipulieren möglicherweise  aufgrund von mangelhaften Statistiken das Ausmaß der Kriminalität von Flüchtlingen erheblich. „Jede Straftat, jede Vergewaltigung, jede sexuelle Belästigung, jede Messerstecherei, jede Körperverletzung, jeder Raub, jeder Totschlag und jeder Mord, den einer der bis zu 600 000 nicht durch eine umfassende Kriminalitätsstatistik erfassten Flüchtlinge begangen haben könnte, wird […]

Mehr...

Mißachtet: Helmut Schmidts frühe Warnungen vor überhöhter Zuwanderung und Problemen mit den Islam

Immer wieder sehenswert: Was Helmut Schmidt schon vor vielen Jahren – z. B. ab 2004 – über die Grenzen der Zuwanderung und die Nicht-Integrierbarkeit des Islam in Deutschland sagte, hat sich in den letzten Jahren mehr als bewahrheitet. Selbst Willy Brandt hatte schon 1973 vor solchen Problemen gewarnt. Nur haben die Politiker nach ihnen, vor allem die rot-rot-grünen und Frau Merkel, seine Worte nicht verstanden oder nicht verstehen wollen. Im Wettlauf um die Stimmen immer […]

Mehr...

Zum Verbot der linksextremen Website „linksunten.indymedia“ – ein Kommentar der FAZ

Stimmen der Linkspartei und der Grünen fordern ja, dass man die linksextreme Website linksunten.indymedia wieder öffnen solle. Und das, obgleich diese jahrelang zur Gewalt gegen die Polizei, die AfD und viele andere, die nicht links sind, aufgerufen hat. Hier ein klärender Kommentar der FAZ: Das Verbot der Internetseite „linksunten.indymedia“ sichere die Freiheit der Friedfertigen und Schwachen. Das gilt auch für die AfD in Darmstadt, die immer friedfertig war. Kommentar zum Verbot von linksextremer Website

Mehr...