Diese Zahlen offenbaren das Ausmaß der Flüchtlingskrise

Durch die massive Zuwanderung der letzten zwei Jahre werden das statistische Armuts-Risiko in Deutschland steigen und zugleich die Sozialkassen überfordert. Nach vorläufigen Zahlen des statistischen Bundesamts seien seit dem Jahre 2011 mindestens 3 Millionen Menschen nach Deutschland eingewandert, die meisten davon ohne angemessene Ausbildung. Das sagt ein Überblicksartikel der Zeitung Die Welt über die Folgen der Zuwanderung auf mittlere Sicht.

Auf lange Sicht dürften die Folgen allerdings noch negativer sein, wie die neuen Berechnungen des Finanzwissenschaftler Raffelhüschen belegen. Danach kostet jeder Zuwanderer, wenn ein Leben lang in Deutschland bleibt, alle Sozialkassen und die Steuerkasse zusammengenommen im Durchschnitt 366.000 €.

Klicken Sie hier: Die mittelfristigen Kosten der Zuwanderung

 

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.