Fraktion Uffbasse, die Grünen und die Antifa

Wie eng sind die Fraktion Uffbasse und die Jungen Grünen in Darmstadt mit der linksextremen, gewaltbereiten Antifa verbunden?

Die Fraktion Uffbasse in Darmstadt hat einen aggressiven Aufruf publiziert, um eine Wahlveranstaltung der AfD am 22. August 2018 zu behindern. Diese soll in der Orangerie stattfinden. Dafür wird die Fraktion Uffbasse sicher ihre Verbündeten bei der linksextremen Antifa einsetzen, die schon in vielen Städten Deutschlands die AfD und auch die Polizei erpresst, bedroht und geschädigt haben.

Die Fraktion Uffbasse hat über Jahre hinweg auf ihrer Website ihre enge Verbundenheit und Kumpanei mit der Antifa in Darmstadt dokumentiert und zu Aktionen aufgerufen. Veranstaltungen dazu gab es zum Beispiel in der Oettinger Villa in Darmstadt. Die Fraktion Uffbasse hat außerdem immer stolz Reklame gemacht für die Antifa und ihre Aktionen, die diese auf ihrer Website „links unten/indyMedia“ publiziert hatte. Dabei wurden auch gefährliche Angriffe mit Molotowcocktails auf Polizeistationen erwähnt, derer sich die Antifa gerühmt hat. Reklame für diese Website, die im letzten Jahr durch den Bundesinnenminister verboten wurde, kam immer bereitwillig von der Fraktion Uffbasse in Darmstadt und ist auch heute noch auf ihrer Website zu sehen.

Welche Gefahr für die Versammlungs-, Demonstration- und Meinungsfreiheit die linksradikale Organisation Antifa und ihre Verbündeten wie Uffbasse in Darmstadt darstellen, hat die AfD-Fraktion im Bundestag in diesem Video in einer kurzen Rede zusammengefasst:
Rede des AfD-Bundestagsabgeordneten Hilse zu den Gefahren der Antifa

Solche Zustände, wie sie von Hilse MdB in Berlin beschrieben werden, will die Fraktion Uffbasse auch hier in Darmstadt organisieren.

Daher der Aufruf ihrer Anführerin Kerstin Lau, die Wahlkampf-Großveranstaltung der AfD am 22. August zu verhindern. Das will die Fraktion Uffbasse wieder mit Ihren gewaltbereiten linksextremen Kumpanen von der Antifa zustande bringen nach dem Motto: Wenn wir schon keine guten politischen Argumente haben, so wird es die Antifa schon richten.

Die Jungen Grünen, deren Spitzenvertreter Krämer unbedingt in den hessischen Landtag einziehen möchte, und der ebenfalls gern Reklame für die Antifa macht, werden sicher bei dieser undemokratischen und ungesetzlichen Aktion der Antifa Darmstadt wieder mithelfen.

 

Posted in Allgemein, Antifa, Uffbasse and tagged , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.