Hat die Bundesregierung riesige Summen für den Euro unwiederbringlich verspielt?

Ein sehr wichtiger Artikel aus der Online-Zeitung Tichys Einblick über die Riesen-Summen, die im Rahmen der EU und Euro-Rettung aufs Spiel gesetzt wurden und zum großen Teil wohl verloren sind. Veröffentlicht in einer der besten regierungskritischen Zeitungen mit guter wirtschaftspolitischer Redaktion. Die anderen Medien schauen entweder weg oder verstehen davon zu wenig. Vor allem gilt letzteres für das öffentlich-rechtliche Fernsehen.
Die AfD hatte jahrelang vor diesem Desaster für den Steuerzahler gewarnt – leider vergeblich. Bisher wird von der GroKo nur vertuscht.

EU: „Das Geld ist weg“

 

Posted in Eurokrise, EZB-Risiken, Medienkontrolle and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.