Meine Energie gehört mir

Die AfD ist nicht prinzipiell gegen die Energiewende. Die AfD ist gegen das kopflose Verschwenden von Steuergeld, gegen den immer stärker steigenden Energiepreis auf Elektrizität, Öl, Benzin und Gas. Daran ist natürlich teilweise die höheren Stromgestehungspreise schuld, aber zum größten Teil natürlich mal wieder die Steuern und Abgaben.  Der Anteil der EEG Umlage steigt jedes Jahr, zur Zeit sind wir bei 21 % vom Strompreis. Wie war das mit der Eiskugel? Eine faustdicke Lüge.

Was sich jetzt aber die Regierung ausdenkt, ist schier zum verzweifeln. Das BMWI unter Herrn Altmaier, mal wieder ein Berufspolitiker, will den Anteil des Stroms, den Sie selbst erzeugen, speichern und verbrauchen, komplett besteuern. Man hat erkannt, dass die Prosumer, neudeutsch für Erzeuger und Verbraucher, ja gar keine Steuern zahlen auf die Energie die sie selbst im Haus erzeugen und nutzen. Das geht so wirklich nicht. Hat man doch mit unglaublichen Summen die Energiewende gefördert und erkennt jetzt, dass die Selbstversorger sich eben selbst versorgen. Eine gute Analyse gibt Herr Dr Piepenbrink.

Welche Auswirkung das haben kann, zeigt Herr Horst Lüning. Er hat immer wieder gute Analysen und erklärt in einer ruhige, humorvollen Art die aktuelle Entwicklung der Welt. Seine Videos sind immer wieder wertvoll anzuschauen und ein Abonnement seines Kanals empfehlenswert. Er distanziert sich immer wieder von der AfD. Aber inhaltlich würde ich schätzen, dass er zu 95% das Parteiprogramm der AfD wiedergibt.

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.