Vertuschte das Bundeskriminalamt die Straftaten von bis zu 600.000 Flüchtlingen?

Ganz kurz vor der Wahl erschien ein wichtiger Artikel, der im Wahltrubel unterging, aber noch mal in Ruhe gelesen werden sollte: Das Bundeskriminalamt und seine Führung manipulieren möglicherweise  aufgrund von mangelhaften Statistiken das Ausmaß der Kriminalität von Flüchtlingen erheblich. „Jede Straftat, jede Vergewaltigung, jede sexuelle Belästigung, jede Messerstecherei, jede Körperverletzung, jeder Raub, jeder Totschlag und jeder Mord, den einer der bis zu 600 000 nicht durch eine umfassende Kriminalitätsstatistik erfassten Flüchtlinge begangen haben könnte, wird […]

Mehr...

Nach der Wahl: Was schert mich mein schlechtes Geschwätz von gestern!

Wieder hat es die erfahrene langjährige frühere CDU-Bundestagsabgeordnete und Autorin Vera Lengsfeld in wenigen Zeilen auf den Punkt gebracht: Integration und Unterscheidung von Wirtschaft-Zuwanderern, Kriminellen und echten Flüchtlingen wurden vor der Wahl zwar versprochen. Aber keiner der Politiker der etablierten Parteien hat den nachhaltigen Willen, die Versprechen zu halten. Die AfD steht daher mit ihren Plänen, Unterschiede bei der Masseneinwanderung zugunsten der Bedürftigsten zu machen, wieder allein auf weiter Flur. Die Integration ist bisher an […]

Mehr...

Mißachtet: Helmut Schmidts frühe Warnungen vor überhöhter Zuwanderung und Problemen mit den Islam

Immer wieder sehenswert: Was Helmut Schmidt schon vor vielen Jahren – z. B. ab 2004 – über die Grenzen der Zuwanderung und die Nicht-Integrierbarkeit des Islam in Deutschland sagte, hat sich in den letzten Jahren mehr als bewahrheitet. Selbst Willy Brandt hatte schon 1973 vor solchen Problemen gewarnt. Nur haben die Politiker nach ihnen, vor allem die rot-rot-grünen und Frau Merkel, seine Worte nicht verstanden oder nicht verstehen wollen. Im Wettlauf um die Stimmen immer […]

Mehr...

Die skandalöse Antifa und ihre Aktion: „AfD-Plakate zerstören“

Die rot-rot-grüne Antifa und ihr verbundene Netzwerk-Organisationen hatten in den letzten Wochen mal wieder keine politischen Argumente mehr. Daher meinte sie, sie müssten in Darmstadt möglichst alle AfD-Plakate abreißen oder zerstören. Ist Ihnen leider auch gelungen. So fing 1933 auch die Bücherverbrennung an. Mit Faust statt Hirn. Deshalb erst recht: AfD wählen, mit beiden Stimmen! Hier zum Ersatz wenigstens noch ein paar elektronische AfD-Plakate:  

Mehr...