Vorstellung des Direktkandidaten der AfD für den Bundestagswahlkreises 186: Meysam Ehtemai

Herr Meysam Ehtemai ist Deutscher mit persischen Wurzeln, 40 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Töchter. Er wohnt in Limburg und arbeitet als Parlamentarischer Referent der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag für die Fachbereiche Wirtschaft, Verkehr und Bau. Als Mitglied des Kreisverbandes Limburg-Weilburg hat er darüber hinaus das Amt des stellvertretenden Kreissprechers inne.

Der studierte Dipl.-Wirtschaftsingenieur kam als 14-jähriger nach Deutschland. Im Iran wurden Ehtemai‘s Eltern als Regimekritiker verfolgt und sein Vater für mehrere Jahre inhaftiert. Schließlich gelang ihnen die Flucht. Er betont: „Ich wurde aufgenommen, ausgebildet und in die Gesellschaft entlassen.“

Er schätzt an seiner neuen Heimat, dass er hier in Sicherheit leben kann und keine Verfolgung fürchten muss. Er hat ein großes Gefühl der Dankbarkeit gegenüber Deutschland und seinen Bürgern. Er möchte deshalb etwas an Deutschland zurückgeben, indem er sich schon seit längerem politisch engagiert. Er sieht es als seine Pflicht an, selbst etwas Positives zu tun und etwas zu bewegen. Aus diesem Grund möchte er auch seine Mitbürger mit ausländischen Wurzeln dazu motivieren, sich aktiv für Deutschland einzusetzen.

Herr Ehtemai ist seit Anfang 2019 Mitglied der AfD, nachdem er mehrere Jahre zunächst Mitglied der Jusos bzw. der SPD war. Für diese Partei saß er seit Januar 2018 als Stadtverordneter in Limburg im Stadtparlament und war von 2016 bis 2019 Vorsitzender des dortigen Ausländerbeirates, nachdem er diesen mit ein paar Mitstreitern wiederbelebt hatte. Da er aber im Laufe der Zeit mit seinen Ansichten bei Themen wie Masseneinwanderung, Islamisierung und Kriminalität zunehmend im Kreis der SPD-Kollegen aneckte, entschied er sich zum Wechsel zur AfD.

Herr Ehtemai sagt von sich, dass er in Deutschland zum politischen Patrioten wurde.

Bei der Wahl des Direktkandidaten der Kreisverbände Darmstadt und Darmstadt-Dieburg wurde er mit großer Mehrheit gewählt. Er freut sich auf den Wahlkampf in Darmstadt und die Möglichkeit, die AfD Darmstadt während des kommenden Bundeswahlkampfes im Kreis der anderen Direktkandidaten zu vertreten.

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.