Gegenwärtige Solarstrom-Förderung ist unsozial und für die Umwelt ineffizient

Die AfD kritisiert seit längerem die Energiepolitik der Grünen und der großen Koalition als unvernünftig. Man müsse deshalb jedoch keineswegs zum Atomstrom zurückkehren. Aber die AfD fordert schon lange Verbesserungen beim Gesetz für die erneuerbaren Energien: Längst hätten parallel zur Fotovoltaik auf Dächern und Feldern auch Stromspeicher gefördert und entwickelt werden müssen, damit nicht so viel Solarstrom vergeudet wird, wie das seit Jahren der Fall ist. Die Subventionen nach dem einfallslosen EEG-Gesetz bringen nämlich vor […]

Mehr...

Wirtschaftspolitik der AfD wird bestätigt von Star-Ökonom Hans-Werner Sinn

Lange hat kaum ein Politiker oder Journalist auf die wirtschaftspolitischen Vorschläge der AfD gehört. Das ändert sich jetzt, wo zum Beispiel die gewaltigen Kosten der unkontrollierten Immigration und die großen Risiken der Euro-Haftung immer deutlicher in den Vordergrund treten. Und wo die SPD dabei ist, ihre extrem teuren Sozialprogramme wie die Rente mit 63 als Preis für das Mitregieren in den Vordergrund zu stellen. Der bekannte und zugleich sehr unabhängige deutsche Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn […]

Mehr...

Positive AfD im neuen Bundestag erstaunt die Altparteien und die Medien

Die AfD hat schnell im Deutschen Bundestag ihre Rolle gefunden – anders als die bis dahin weitgehend negativ eingestellten Medien und die Altparteien es vorausgesagt hatte. Das ist eine erste Belohnung für die jahrelange Arbeit all der vielen AfD-Mitglieder, die den AfD-Abgeordneten mit viel Anstrengung – meist in ihrer Freizeit – in den Bundestag verholfen hatten. Erst das Scheitern der „Jamaika“-Gespräche und dann eine AfD im Bundestag, die erstaunlich schnell startete und ganz anders agierte […]

Mehr...

Wie auch in Darmstadt aus den meisten Flüchtlingen Einwanderer werden

Eigentlich sollten Flüchtlinge nur für eine begrenzte Dauer in ihrem Gastland bleiben dürfen. Sie sollten, sobald wieder Frieden in ihrem Heimatland ist, möglichst schnell Platz für neue Asylberechtigte Platz machen. Nur in Deutschland läuft das ganz anders – auch in Darmstadt. Warum  – das lesen Sie in diesem Artikel aus der WELT: Wie der Staat aus den meisten Flüchtlingen Einwanderer macht

Mehr...

Die systematische Plünderung Deutschlands seit 1945

Jetzt, da die AfD – mit vier Jahren Verspätung – im Bundestag angekommen ist, kann sie sich endlich wieder auf ihre frühen und bedeutenden ökonomischen Themen konzentrieren: Vor allem die schwere Belastung Deutschlands durch Zwangskredite an und durch Schuldenübernahme für südeuropäische und überschuldete Länder. Aber es gibt noch einen weiteren Aspekt, den ein wichtiges, aber in den Mainstream-Medien noch kaum diskutiertes Sachbuch aufzeigt: Wie sehr Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg schon ausgebeutet wurde, bevor überhaupt […]

Mehr...