Heimat – heute schon ein unzeitgemäßer Begriff? Dazu zwei Erlebnisse

Erzählt von einem der führenden Mitglieder der AfD-Darmstadt – aus seiner Berufspraxis Auf meiner Dienststelle arbeite ich mit vielen Menschen anderer Nationen zusammen. Sie kommen zum Beispiel aus der Türkei, Spanien, Marokko und Brasilien. Eine Begebenheit hat mich berührt: Im Rahmen eines längeren Gespräches äußerte ein russischer Kollege: „Heimat – was ist das? Ich habe keine Heimat“. Auf Nachfrage erfuhr ich dies: Er wurde geboren in der UdSSR als Jude, ist mit antisemitischen Ressentiments groß […]

Mehr...

Ermutigung für Linksextreme am Wochenende in Köln – Das Totalversagen des Rechtsstaates nach EZB-Gewaltorgie in Frankfurt

In Köln wird es beim AfD-Parteitag wahrscheinlich wieder zu Ausschreitungen linksextremer Protestierer und Gewalttäter kommen – nicht nur gegen die AfD, sondern auch gegen Unbeteiligte und die Polizei. Schlimme Ausschreitungen gegen die Polizei und Unbeteiligte gab es auch schon in Frankfurt – und zwar anlässlich der Eröffnung des EZB-Hochhauses. Vor kurzem wurden die Urteile gegen die rot-grünen Protestler und linksextremen Hooligans bekannt gegeben: Eine Blamage für den Rechtsstaat und eine Ermunterung für weitere Straßengewalt – […]

Mehr...

Mut zu Deutschland und Mut zur Kritik am Islamismus

Mut zur Kritik am Islamismus, fordert der frühere stellvertretende Chefredakteur der Zeitung „Bild am Sonntag“, Nicolaus Fest. Heute ist er Bundestagskandidat der AfD. Er kritisiert die Redaktion von „Zeit.Online“, die einen solchen Mut nicht habe. Sie lehne ein Gespräch mit ihm als Journalisten rundweg ab und gehe nicht im geringsten auf Sachargumente ein, von denen es viele gibt; und die im europäischen Ausland, besonders Frankreich, auch längst öffentlich diskutiert werden. Hier die Argumente von Nicolaus […]

Mehr...

Die Antifa – Straßenkämpfer gegen die AfD, von links-grünen Parteien und Regierungen geduldet oder unterstützt

Über die linke sogenannte „Antifa“ ist wenig bekannt. Sie macht vor allem Jagd auf Vertreter der AfD. Aber auch auf Gastwirte, die der AfD ein Lokal vermieten, oder sogar auf Polizisten. Auch in Darmstadt treibt die linke „Antifa“ seit langem ihr Unwesen gegen die AfD. Aber leider gilt auch: Kein Staatsanwalt hat sich bisher eingeschaltet. Wieder ist es die mutige Zeitung „Junge Freiheit“, die über solche linken Kampftruppen aufschlussreich berichtet – besser als jede andere […]

Mehr...

Pogrom-Stimmung wird geschürt – Die AfD im Griff der links-grünen Einschüchterungs-Kampagnen

Bis zu 50.000 Menschen werden am Wochenende in Köln den satzungsgemäßen Parteitag, den die AfD laut Parteiengesetz durchführen muss, einschüchtern und bedrohen. SPD, Grüne, Linke, Gewerkschaftsbund und Kirchen rufen dazu auf und machen dabei mit. Sie nutzen für diese Einschüchterung teilweise missbräuchlich fremdes Geld: Steuergelder, mit denen die Parteien finanziert werden; oder Gewerkschaftsgelder, die eigentlich nicht für politische Aktionen verwandt werden dürfen, und Kirchensteuern, die ebenfalls für solche parteipolitischen Zwecke nicht eingesetzt werden sollten. Sie […]

Mehr...